Schlemmer Reisen

Schlemmerreise Jordanien
8 Tage | 7 Nächte • ab | bis Amman
Privattour, englischsprachig
Beginn: Täglich
 

Genießen Sie Jordanien mit allen Sinnen! Auf dieser Rundreise durch das Königreich Jordanien sehen Sie nicht nur die bedeutendsten Kulturstätten des Landes, Sie erleben auch die kulinarischen Höhepunkte der arabischen Küche. Von einfachen Mahlzeiten in großer Runde mit den Ordensleuten des Klosters Anjara, die sich mit viel Herz und Engagement um die Interessen von Kindern aus sozial schwachen Familien, bis hin zum typischen Beduinen-Barbecue bleibt Ihnen kein lukullisches Geheimnis verwehrt.

    Schlemmerreise Jordanien
1. Tag Ankunft Amman
Am Queen Alia Flughafen werden Sie von einem Mitarbeiter unseren örtlichen Agentur ab-geholt und Ihrem Fahrer vorgestellt, der Sie anschließend in Ihr Hotel in Amman bringt.
2. Tag Amman Stadtführung – Iraq El Amir – Amman
Nach dem Frühstück besichtigen Sie bei einer Stadtführung durch Amman das Römische Theater, das Nymphäum, die Zitadelle und die Altstadt mit Ihrem bunten Souk. Anschließend besuchen Sie die Iraq El Amir Women Coop Society, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, das kulturelle Erbe der Region zu bewahren. Hier haben Sie die Möglichkeit handgefer-tigte Produkte von über 40 Mitarbeiterinnen zu bewundern und lokale Speisen wie "Mansaf", ein gekochtes Lammgericht aus Jordanien und Palästina zu probieren. Am Nachmittag kön-nen Sie bei einem Spaziergang durch die Rainbow Street die alten Bauwerke besichtigen. Abends fahren Sie dann zur Beit Sitti Kochschule, wo Sie ein arabisches Gericht selbst zu-bereiten. Anschließend können Sie das eigens gekochte "Kabsa" (Saudi-arabisches Natio-nalgericht) bei einer spektakulären Aussicht über die Stadt genießen (F, M, A).
3. Tag Amman – Jerash – Ajloun – Amman
Heute besuchen Sie die archäologische Sehenswürdigkeit Jerash, eine der besterhaltenen römischen Ausgrabungsstätten der Welt. Neben den Theatern, Tempeln, Plätzen, Bädern und Brunnen können Sie auch die 2000 Jahre alten verzierten architektonischen Details und Inschriften im Kalkstein besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter nach Anjara und besu-chen dort das Kloster. Der Legende nach verweilte hier Jesus mit seinen Jüngern auf der Reise von Jerusalem nach Galiläa in einer Grotte. Heute beherbergt das Kloster ein Waisen-haus. Zu Mittag gibt es hier "Maqluba", ein traditionelles Gericht aus Fleisch, Reis und ver-schiedenem Gemüse. Nachmittags können Sie in Ajloun durch die verwinkelten Treppenauf-gänge, langen Galerien und Türme der gleich benannten Burg wandern (F, M).
4. Tag Amman – As-Salt – Shuaib – Bethany – Totes Meer
Morgens geht es in die Stadt As-Salt, die einst eine wichtige Siedlung und Handelsknoten-punkt im Gebiet zwischen Jordangraben und der Wüste im Osten darstellte. Hier besuchen Sie neben dem Archäologischen und Volkskundemuseum auch das "Heilige Land Institut", eine Schule und zugleich Forschungsinstitut für Gehörlose und Hörgeschädigte. Die Kosten des Mittagessens – Falafel und Humus – wird der Einrichtung gespendet. Durch das Wadi Shuaib geht es weiter ins Jordantal mit einem Stopp in Bethany, dem Ort wo Jesus getauft wurde. Nach einem Spaziergang über die Kulturstätte werden Sie ins Hotel am Toten Meer gefahren (F, M).
5. Tag Totes Meer – Berg Nebo – Madaba – Petra
Vormittags fahren Sie zum Berg Nebo, den am meisten verehrten Ort Jordaniens, wo Moses einst starb. Die Aussicht vom Nebo über die Steilhänge des Jordantals auf das Tote Meer bis hin nach Jerusalem und Bethlehem ist einzigartig. Im nahegelegenen Madaba werden Sie dann die Palästina-Karte aus dem 6. Jh. bestaunen können, die 1898 beim Errichten der griechisch-orthodoxen St. Georg Kirche entdeckt wurde. Nach dem Essen in einem Restau-rant in Madaba fahren Sie nach Shobak und besichtigen die gleichnamige Festung. Über-nachtung in Petra (F, M).
6. Tag Petra – Wadi Rum
Heute besuchen Sie den größten Schatz Jordaniens, die in den Felsen gemeißelte Stadt Petra. Erreichbar ist sie nur durch eine enge, über 1 km lange Schlucht. Am Ende dieser Schlucht erblicken Sie das beeindruckende Schatzhaus, das im 1. Jh. als Grabstätte eines nabatäischen Königs errichtet wurde. Nach dem Mittagessen im Basin Restaurant in Petra geht es weiter ins Wadi Rum, die größte Wüstenlandschaft Jordaniens. Auf einer Jeepfahrt erkunden Sie das Wüstental der Beduinen inmitten von zerklüfteten Gebirgszügen und se-hen u.a. die Khazalee Berge, Lawrence's Spring, Rum Village und den atemberaubenden Sonnenuntergang im Wadi. Die Nacht wird im King Aretas IV Luxury Camp verbracht, wo es die beduinische Variante des Barbecue, "Zarb" gibt (F, M, A).
7. Tag Wadi Rum – Aqaba – Amman
Nach dem Frühstück im Wadi Rum Camp fahren Sie mit dem Jeep zurück zum Besucher-zentrum und dann weiter nach Aqaba. Dort besuchen Sie die Festung von Aqaba und das Museum. Mittags gibt es eine Fischspeise mit Reis ("Sayyadieh") in einem Restaurant vor Ort. Nachmittags wird die ca. 4-stündige Rückreise nach Amman angetreten (F, M).
8. Tag Petra
Nach dem Frühstück endet Ihre Reise durch Jordanien mit dem Transfer zum Flughafen (F).

Programmänderungen vorbehalten.

 

Leistungspaket

  • Rundreise gemäß Programm
  • Unterkunft in ausgewählten Hotels
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Alle Transfers/Beförderung in klimatisierten Fahrzeugen
  • Englisch sprechende Reiseleitung in Jerash & Petra
  • 1,5-stündiger Kamelritt in Wadi Rum
  • Pferderitt in Petra (ca. 10 Minuten)
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
     

Nicht inklusive

  • Trinkgelder für Fahrer und Reiseleiter

Reisetermine: Täglich

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Reisebeispiel: Tischler Reisen Garmisch. Aktuelle Preise auf Anfrage.